| Therapeuten | Feedb@ck | Sitemap | Impressum |
   

Segel-Rachen-Abschluss

Das Gaumensegel besteht aus verschiedenen Muskeln wie dem Gaumenheber und dem Gaumenspanner, die zusammen einen Ringmuskel bilden. Die Aufgabe besteht darin, die Mundhöhle von der Nasenhöhle zu trennen. Der Verschluss ist besonders wichtig beim Schluckvorgang und beim Sprechen. Um den Abschluss zur Nasenhöhle zu bewältigen, bewegt sich das Gaumensegel nach hinten oben zur Rachenhinterwand.

 

Dieser Vorgang ist beim Sprechen äußerst wichtig, da sonst alle Laute mit zu großer Nasalität (Näseln) gesprochen würden.

Das Kind kann willentlich nicht sein Gaumensegel anheben oder absenken. Durch gewisse Körperbewegungen passiert dies allerdings ganz automatisch. Die Tatsache können Sie nutzen, um spielerisch bei ihrem Kind durch Förderspiele das Gaumensegel zu aktivieren und die Ringmuskulatur so weit wie möglich zu kräftigen und beweglich zu halten.